Leitlinien

Die Angebote von Schule Jugend Kids & Co e.V., Träger der freien Jugendhilfe, richten ihren Fokus auf die individuellen Interessen und Bedürfnisse der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und Familien. Um dies zu erreichen, basiert unsere Arbeit auf den folgenden wesentlichen Punkten:

1. Förderung von Kindern und Jugendlichen
Mit den vielfältigen Angebotsstrukturen unterstützt der Träger die Persönlichkeitsentwicklung und Lebensbewältigung von Heranwachsenden. Neben der formellen Bildung, als Teil des offenen Ganztages, umspannen die Tätigkeitsfelder ebenfalls den Bereich der informellen Bildung.

2. Stärkung von Familien
Der Träger möchte Familien in ihren unterschiedlichen Lebenslagen unterstützen und eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen. Dies gilt sowohl für die Kunden, als auch die Mitarbeiterschaft des Vereins.

3. Sozial- und Lebensraumorientierung
Schule Jugend Kids & Co e.V. orientiert sich mit seiner Arbeit an den unterschiedlichen Gegebenheiten vor Ort und knĂĽpft an die BedĂĽrfnisse der Lebenswelt von Kindern, Jugendlichen und Familien an.

4. Werteorientierung

Die Angebotsstruktur des Vereins ist frei von sämtlicher politischer, religiöser, sexueller Weltanschauung. Hierzu zählen unter anderem Hautfarbe, Sprache sowie nationale-  und soziale Herkunft. Auf diesem Grundverständnis basierend wird ein alters-, geschlechts- und ethnisch sensibler Umgang gelebt und darĂĽber hinaus an unsere Kunden weitergegeben.

5. Partizipation
BegrĂĽndet durch den Aufbau und die Struktur eines eingetragenen Vereins, wie Schule Jugend Kids & Co e.V., ist ein wichtiger Bestandteil der Partizipation bereits gegeben. Alle Zielgruppen sind Teil der Angebote. Durch deren aktive Beteiligung und Einbeziehung wird die Realisierung der oben genannten Punkte eins bis vier sowie ein lebensweltbezogenes Arbeiten erreicht.

6. Netzwerkarbeit

Der Verein sieht sich als Teil eines ganzheitlichen Netzwerkes verschiedenster Interessensgruppen und Behörden, sowie der öffentlichen und freien Jugendhilfe. Ein partnerschaftlicher Austausch innerhalb des Netzwerkes zählt zu den Grundsätzen und zu dem Selbstverständnis des Vereins.

Eine ausgewogene Mitarbeiterschaft und die Unterstützung, Förderung und Pflege des Ehrenamtes ist für den Verein von zentraler Bedeutung und ist die Grundlage zur Erfüllung der Leitlinien.